Angebote zu "Pflichtteil" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und ...
79,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fällt eine Lebensversicherung bei einem Erbfall an, stellt sich die Frage, ob ein Pflichtteilsberechtigter an der Lebensversicherungsleistung beteiligt ist. Das Pflichtteilsrecht dient vornehmlich der Beteiligung naher Angehöriger am Nachlaß und nur untergeordnet der Versorgung Hinterbliebener, während letzteres Ziel der Hauptzweck der Lebensversicherung ist. Die unterschiedlichen Zielrichtungen der beiden Rechtsinstitute bereiten Probleme bei der Einordnung der verschiedenen Lebensversicherungsformen in das System der Pflichtteilsansprüche. Beide Rechtsinstitute sind privatrechtliche Bestandteile des deutschen Hinterbliebenenversorgungssystems.Anhand der Riester-Rente und im Rechtsvergleich mit Frankreich und den Niederlanden, die beide ihre Erbrechte in den letzten Jahren reformiert haben, wird verdeutlicht, daß die öffentlich-rechtlichen Versorgungssysteme wesentlichen Einfluß auf das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil haben. Ergebnis dieser Untersuchung ist, daß das Hauptkriterium für die Bestimmung des Verhältnisses zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil die anerkennenswerte Versorgungsbedürftigkeit des Empfängers einer Lebensversicherungsleistung ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und ...
82,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Fällt eine Lebensversicherung bei einem Erbfall an, stellt sich die Frage, ob ein Pflichtteilsberechtigter an der Lebensversicherungsleistung beteiligt ist. Das Pflichtteilsrecht dient vornehmlich der Beteiligung naher Angehöriger am Nachlaß und nur untergeordnet der Versorgung Hinterbliebener, während letzteres Ziel der Hauptzweck der Lebensversicherung ist. Die unterschiedlichen Zielrichtungen der beiden Rechtsinstitute bereiten Probleme bei der Einordnung der verschiedenen Lebensversicherungsformen in das System der Pflichtteilsansprüche. Beide Rechtsinstitute sind privatrechtliche Bestandteile des deutschen Hinterbliebenenversorgungssystems.Anhand der Riester-Rente und im Rechtsvergleich mit Frankreich und den Niederlanden, die beide ihre Erbrechte in den letzten Jahren reformiert haben, wird verdeutlicht, daß die öffentlich-rechtlichen Versorgungssysteme wesentlichen Einfluß auf das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil haben. Ergebnis dieser Untersuchung ist, daß das Hauptkriterium für die Bestimmung des Verhältnisses zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil die anerkennenswerte Versorgungsbedürftigkeit des Empfängers einer Lebensversicherungsleistung ist.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und ...
79,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil ab 79.8 € als Taschenbuch: 1. Aufl. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und ...
79,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil ab 79.8 EURO 1. Aufl

Anbieter: ebook.de
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und ...
79,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fällt eine Lebensversicherung bei einem Erbfall an, stellt sich die Frage, ob ein Pflichtteilsberechtigter an der Lebensversicherungsleistung beteiligt ist. Das Pflichtteilsrecht dient vornehmlich der Beteiligung naher Angehöriger am Nachlaß und nur untergeordnet der Versorgung Hinterbliebener, während letzteres Ziel der Hauptzweck der Lebensversicherung ist. Die unterschiedlichen Zielrichtungen der beiden Rechtsinstitute bereiten Probleme bei der Einordnung der verschiedenen Lebensversicherungsformen in das System der Pflichtteilsansprüche. Beide Rechtsinstitute sind privatrechtliche Bestandteile des deutschen Hinterbliebenenversorgungssystems.Anhand der Riester-Rente und im Rechtsvergleich mit Frankreich und den Niederlanden, die beide ihre Erbrechte in den letzten Jahren reformiert haben, wird verdeutlicht, daß die öffentlich-rechtlichen Versorgungssysteme wesentlichen Einfluß auf das Verhältnis zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil haben. Ergebnis dieser Untersuchung ist, daß das Hauptkriterium für die Bestimmung des Verhältnisses zwischen Lebensversicherung und Pflichtteil die anerkennenswerte Versorgungsbedürftigkeit des Empfängers einer Lebensversicherungsleistung ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Zimmermann, W: Verlust der Erbschaft
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder werden Rechtsberater von künftigen Erblassern um Rat zu den juristischen Möglichkeiten gebeten, erbberechtigte Angehörige auch vom Pflichtteil auszuschliessen. Die Gründe hierfür reichen von Familienstreitigkeiten bis zur Befürchtung von Unternehmern, dass Pflichtteilsansprüche die wirtschaftliche Existenz ihres Unternehmens bedrohen könnten. Prof. Dr. Walter Zimmermann skizziert in seinem Buch wichtige erbrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Verlust von Erbschaften im weitesten Sinn, insb. auch den Verlust des Pflichtteils oder eines Vermächtnisses. Mit hohem Praxisbezug und in einer auch für juristische Laien gut verständlichen Sprache behandelt er u. a. die folgenden Themen: - Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträge - Pflichtteilsentziehung und Erbunwürdigkeit - Vermögensübertragungen zu Lebzeiten - Änderung des ehelichen Güterstands, gesellschaftsrechtliche Regelungen, Adoptionen, Wiederverheiratung, Auslandsvermögen - Einzahlung in eine Lebensversicherung - Abschütteln der Bindung bei gemeinschaftlichem Testament und Erbvertrag

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Zimmermann, W: Verlust der Erbschaft
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer wieder werden Rechtsberater von künftigen Erblassern um Rat zu den juristischen Möglichkeiten gebeten, erbberechtigte Angehörige auch vom Pflichtteil auszuschließen. Die Gründe hierfür reichen von Familienstreitigkeiten bis zur Befürchtung von Unternehmern, dass Pflichtteilsansprüche die wirtschaftliche Existenz ihres Unternehmens bedrohen könnten. Prof. Dr. Walter Zimmermann skizziert in seinem Buch wichtige erbrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Verlust von Erbschaften im weitesten Sinn, insb. auch den Verlust des Pflichtteils oder eines Vermächtnisses. Mit hohem Praxisbezug und in einer auch für juristische Laien gut verständlichen Sprache behandelt er u. a. die folgenden Themen: - Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträge - Pflichtteilsentziehung und Erbunwürdigkeit - Vermögensübertragungen zu Lebzeiten - Änderung des ehelichen Güterstands, gesellschaftsrechtliche Regelungen, Adoptionen, Wiederverheiratung, Auslandsvermögen - Einzahlung in eine Lebensversicherung - Abschütteln der Bindung bei gemeinschaftlichem Testament und Erbvertrag

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot