Angebote zu "Aktuarwissenschaften" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2017
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Themenstellungen beschäftigt haben.Im Ausschreibungsjahr 2017 sind wieder Themen zu vielfältigen Gebieten der Versicherungswirtschaft bearbeitet worden. Der Band enthält wie gewohnt die Kurzzusammenfassungen von ausgewählten Einreichungen..Besonders hervorzuheben sind in diesem Band die prämierten ArbeitenKaren Tanja Rödel: Analysis of Solvency Capital on a Multi-Year Basis - (1. Preis)Anton Forstner: Bavarian Additiv - eine Erweiterung des additiven Reservierungsverfahrens um den Zusammenhang zwischen Paid und Incurred - (2. Preis)Jan Natolski: Mathematische Fundierung und Analyse replizierender Portfolios in der deutschen Lebensversicherung - (3. Preis)Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.Das Buch richtet sich an alle Mitarbeiter und Führungskräfte, die sich in der Erst- und Rückversicherungswirtschaft mit aktuarwissenschaftlichen Themen beschäftigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2012
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Themenstellungen beschäftigt haben. Im Ausschreibungsjahr 2012 sind Themen zu vielfältigen Gebieten der Versicherungswirtschaft bearbeitet worden. Das Spektrum reicht von hochaktuellen Fragestellungen der Lebensversicherung über Themen der Sach- und Krankenversicherung bis hin zu allgemeinen finanzwirtschaftlichen Themen. Der Band enthält die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Darunter finden sich auch die drei prämierten Arbeiten: Ehlscheid, Marco: Dividend Strategies in the Brownian Risk Model (1. Preis) # Schmidt, Jan-Philipp: Market-Consistent Valuation of Long-Term Insurance Contracts Valuation - Framework and Application to German Private Health Insurance (2. Preis) Geldner, Daniel: Wetterderivate und Simulation der Stromnachfrage (3. Preis) Eisenmann, Julia: Zeitstetiges CPPI bei diskretem Handeln Graf, Claudia: Optimierung der Rückversicherungsstruktur eines Schadenversicherers unter Berücksichtigung von Solvency II Härtel, Lena: Chance-Risiko-Profile kapitalmarktnaher Lebensversicherungsprodukte unter Berücksichtigung des Inflationsrisikos Moser, Martin: Extremal Behavior of Multivariate Mixed Moving Average Processes and of Random Walks with Dependent Increments Rusche, Johannes: Risikobewertung von modernen Lebensversicherungsprodukten am Beispiel von Dynamischen Drei-Topf-Hybriden Seyboth, Michael: Der Market Consistent Appraisal Value und seine Anwendung im Rahmen der wertorientierten Steuerung von Lebensversicherungsunternehmen Wieland, Jochen: Curve Fitting - Efficient Methods for Calculating Solvency Capital Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2011
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Rückversicherungs-Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Themenstellungen beschäftigt haben. In diesem Jahr standen Analysen zur Simulation und Abschätzung des Solvenzkapitals im Zusammenhang mit den neuen Solvency-II-Aufsichtsregelungen, spezifische Fragen der Lebensversicherungsmathematik, aktuarielle Aspekte der Nicht-Lebensversicherung sowie mathematische Analysen der Krankenversicherung im Vordergrund. Der vorliegende Band 12 der Schriftenreihe der SCOR Deutschland enthält, wie schon für die Ausschreibungen der Vorjahre, die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Besonders hervorzuheben sind in diesem Band die prämierten Arbeiten . zu Untersuchungen des Langlebigkeitsrisikos in Beständen der Betrieblichen Altersvorsorge (3. Preis an Helmut Artinger), . zur Analyse von Beschleunigungsprozessen bei der umfangreichen IT-Rechenoperationen (3. Preis an Jakob Klein), . zur Einführung abschnittsweise definierter Schadenverteilungsfunktionen bei der Preisbestimmung von Property/Casualty-Rückversicherungsverträgen (2. Preis an Janett Bude), . zur umfassenden Untersuchung von geschachtelten Simulationen bei der Berechnung des Solvenzkapitals von Lebensversicherern (1. Preis an Daniela Bergmann). Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln somit vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2013
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Aufgabenstellungen beschäftigt haben. Im Ausschreibungsjahr 2013 sind Themen zu vielfältigen Gebieten der Versicherungswirtschaft bearbeitet worden. Das Spektrum reicht von hochaktuellen Fragestellungen der Lebensversicherung über die der Sach- und Krankenversicherung bis hin zu den allgemeinen finanzwirtschaftlichen Bereichen. Der Band enthält die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Besonders hervorzuheben sind in diesem Band die prämierten Arbeiten · Tobias Burkhart: Analyse der Ausgleichseffekte in der Deutschen Lebensversicherung - (1. Preis) · Annika Gauss: Wind Speed Simulation and Insurance Products for Wind Farm Investors (Simulation von Windgeschwindigkeiten und deren Absicherung für Windpark-Investoren) - (2. Preis) · Franz Ramsauer: Pricing of Variable Annuities - Incorporation of Policyholder Behaviour (Preisfindung von Fondsgebundenen Lebensversicherungen unter Berücksichtigung des Kundenverhaltens) - (3. Preis) Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2008
24,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

2008 wurde zum 11. Mal der SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verliehen. Die SCOR-Auszeichnung hat sich im deutschsprachigen Raum zum bedeutendsten Preis für junge Wissenschaftler auf dem Gebiet der versicherungsmathematischen Forschung entwickelt. Der vorliegende Band gibt einen Einblick in das diesjährige Themenspektrum der Aktuarspreis-Arbeiten und enthält die nach Meinung der Jury zehn besten Arbeiten in Form von Zusammenfassungen. Aus Deutschland und Österreich wurden Dissertationen und Diplomarbeiten eingereicht, die sich schwerpunktmässig mit der Produkt- und Tarifentwicklung in der Personen- und Sachversicherung auseinandersetzen. Ausschlaggebend für die Ermittlung der mit insgesamt 12.000 Euro dotierten drei Siegerplätze war für die Jury die besondere Relevanz der aktuariellen Themen für die angewandte Produkt- und Tarifentwicklung in der Versicherungspraxis. So befasst sich die Siegerarbeit von Daniel Bauer mit dem Management von Sterblichkeitsrisiken und deren Entwicklung in der Lebensversicherung. Das Risiko, dass zukünftige Sterblichkeitstrends von heutigen Erwartungen abweichen, birgt für Altersvorsorgeprodukte ein grosses Gefahrenpotenzial und wird derzeit in der Branche breit diskutiert. Der zweitplatzierte Martin Riesner widmet sich dem Transfer von risikominimierenden Hedgingstrategien in die praktische Entwicklung verschiedener Formen der Lebensversicherung. Der dritte Preis ging an Rainer Kastenmaier für seine Arbeit, die sich mit der statistischen Modellierung der Anzahl von Schadenfällen und der Durchschnittsschadenhöhe in einem Kfz-Portfolio beschäftigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2011
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Rückversicherungs-Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Themenstellungen beschäftigt haben. In diesem Jahr standen Analysen zur Simulation und Abschätzung des Solvenzkapitals im Zusammenhang mit den neuen Solvency-II-Aufsichtsregelungen, spezifische Fragen der Lebensversicherungsmathematik, aktuarielle Aspekte der Nicht-Lebensversicherung sowie mathematische Analysen der Krankenversicherung im Vordergrund. Der vorliegende Band 12 der Schriftenreihe der SCOR Deutschland enthält, wie schon für die Ausschreibungen der Vorjahre, die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Besonders hervorzuheben sind in diesem Band die prämierten Arbeiten . zu Untersuchungen des Langlebigkeitsrisikos in Beständen der Betrieblichen Altersvorsorge (3. Preis an Helmut Artinger), . zur Analyse von Beschleunigungsprozessen bei der umfangreichen IT-Rechenoperationen (3. Preis an Jakob Klein), . zur Einführung abschnittsweise definierter Schadenverteilungsfunktionen bei der Preisbestimmung von Property/Casualty-Rückversicherungsverträgen (2. Preis an Janett Bude), . zur umfassenden Untersuchung von geschachtelten Simulationen bei der Berechnung des Solvenzkapitals von Lebensversicherern (1. Preis an Daniela Bergmann). Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln somit vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2008
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

2008 wurde zum 11. Mal der SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verliehen. Die SCOR-Auszeichnung hat sich im deutschsprachigen Raum zum bedeutendsten Preis für junge Wissenschaftler auf dem Gebiet der versicherungsmathematischen Forschung entwickelt. Der vorliegende Band gibt einen Einblick in das diesjährige Themenspektrum der Aktuarspreis-Arbeiten und enthält die nach Meinung der Jury zehn besten Arbeiten in Form von Zusammenfassungen. Aus Deutschland und Österreich wurden Dissertationen und Diplomarbeiten eingereicht, die sich schwerpunktmäßig mit der Produkt- und Tarifentwicklung in der Personen- und Sachversicherung auseinandersetzen. Ausschlaggebend für die Ermittlung der mit insgesamt 12.000 Euro dotierten drei Siegerplätze war für die Jury die besondere Relevanz der aktuariellen Themen für die angewandte Produkt- und Tarifentwicklung in der Versicherungspraxis. So befasst sich die Siegerarbeit von Daniel Bauer mit dem Management von Sterblichkeitsrisiken und deren Entwicklung in der Lebensversicherung. Das Risiko, dass zukünftige Sterblichkeitstrends von heutigen Erwartungen abweichen, birgt für Altersvorsorgeprodukte ein großes Gefahrenpotenzial und wird derzeit in der Branche breit diskutiert. Der zweitplatzierte Martin Riesner widmet sich dem Transfer von risikominimierenden Hedgingstrategien in die praktische Entwicklung verschiedener Formen der Lebensversicherung. Der dritte Preis ging an Rainer Kastenmaier für seine Arbeit, die sich mit der statistischen Modellierung der Anzahl von Schadenfällen und der Durchschnittsschadenhöhe in einem Kfz-Portfolio beschäftigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2013
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Aufgabenstellungen beschäftigt haben. Im Ausschreibungsjahr 2013 sind Themen zu vielfältigen Gebieten der Versicherungswirtschaft bearbeitet worden. Das Spektrum reicht von hochaktuellen Fragestellungen der Lebensversicherung über die der Sach- und Krankenversicherung bis hin zu den allgemeinen finanzwirtschaftlichen Bereichen. Der Band enthält die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Besonders hervorzuheben sind in diesem Band die prämierten Arbeiten · Tobias Burkhart: Analyse der Ausgleichseffekte in der Deutschen Lebensversicherung - (1. Preis) · Annika Gauß: Wind Speed Simulation and Insurance Products for Wind Farm Investors (Simulation von Windgeschwindigkeiten und deren Absicherung für Windpark-Investoren) - (2. Preis) · Franz Ramsauer: Pricing of Variable Annuities - Incorporation of Policyholder Behaviour (Preisfindung von Fondsgebundenen Lebensversicherungen unter Berücksichtigung des Kundenverhaltens) - (3. Preis) Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Deutscher SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften 2012
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Den SCOR-Preis für Aktuarwissenschaften verleiht die SCOR Gruppe in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm seit 1998 jährlich an junge Wissenschaftler, die sich im Rahmen ihrer Studien mit praktischen versicherungsmathematischen Themenstellungen beschäftigt haben. Im Ausschreibungsjahr 2012 sind Themen zu vielfältigen Gebieten der Versicherungswirtschaft bearbeitet worden. Das Spektrum reicht von hochaktuellen Fragestellungen der Lebensversicherung über Themen der Sach- und Krankenversicherung bis hin zu allgemeinen finanzwirtschaftlichen Themen. Der Band enthält die Kurzzusammenfassungen von zehn ausgewählten Arbeiten aus der Gesamtheit der Einreichungen. Darunter finden sich auch die drei prämierten Arbeiten: Ehlscheid, Marco: Dividend Strategies in the Brownian Risk Model (1. Preis) # Schmidt, Jan-Philipp: Market-Consistent Valuation of Long-Term Insurance Contracts Valuation - Framework and Application to German Private Health Insurance (2. Preis) Geldner, Daniel: Wetterderivate und Simulation der Stromnachfrage (3. Preis) Eisenmann, Julia: Zeitstetiges CPPI bei diskretem Handeln Graf, Claudia: Optimierung der Rückversicherungsstruktur eines Schadenversicherers unter Berücksichtigung von Solvency II Härtel, Lena: Chance-Risiko-Profile kapitalmarktnaher Lebensversicherungsprodukte unter Berücksichtigung des Inflationsrisikos Moser, Martin: Extremal Behavior of Multivariate Mixed Moving Average Processes and of Random Walks with Dependent Increments Rusche, Johannes: Risikobewertung von modernen Lebensversicherungsprodukten am Beispiel von Dynamischen Drei-Topf-Hybriden Seyboth, Michael: Der Market Consistent Appraisal Value und seine Anwendung im Rahmen der wertorientierten Steuerung von Lebensversicherungsunternehmen Wieland, Jochen: Curve Fitting - Efficient Methods for Calculating Solvency Capital Die übersichtlich gehaltenen Kurzbeiträge erlauben einen guten Überblick über die aktuellen Themengebiete der Versicherungsmathematik und vermitteln vielfältige Anregungen für Studium und Praxis.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe